KID und Prowise schließen Rahmenvertrag über Digitale Lernwerkzeuge

(21.07.2020) Nach einem Ausschreibungsverfahren über Digitale Lernwerkzeuge, das die Kommunale Informationsdienste Magdeburg GmbH (KID) für die Kommunale IT-UNION eG (KITU) durchgeführt hat, wurde ein Rahmenvertrag über „Interaktive Displays mit systembedingten Zubehör und Befestigungsmaterial sowie korrespondierenden Dienstleistungen“ mit der Firma Prowise B.V. für vier Jahre geschlossen.

Mit dem Abschluss des Rahmenvertrages ist die KID in der Lage, die Schulträger in Sachsen-Anhalt bei der Digitalisierung ihrer Klassenräume, noch umfassender als bisher beratend zu unterstützen. Der Rahmenvertrag beinhaltet neben zwei Varianten der Touch-Displays (75 Zoll und 86 Zoll) auch das notwendige Zubehör für eine ganzheitliche, funktionierende Lösung. Die berührungsempfindlichen Bildschirme können als Ersatz für die vielerorts noch verwendeten Kreidetafeln aus dem Warenkorb der KITU bezogen werden. Neben den reinen Hardwarekomponenten werden durch den Rahmenvertrag alle unterstützenden Arbeiten mit abgedeckt. Die interessierten Kommunen erhalten einen umfassenden sowie kompletten Service: beginnend mit der Anlieferung der Geräte, der anschließenden Montage der Displays, der Einweisung in die Technik und abschließend der Schulung der Lehrkräfte.

Hannah Otto, Prowise Education Advisor, und Dr. Michael Wandersleb
Vorstandsvorsitzender KITU und Geschäftsführer KID
Foto: Andrea Pape (KID)

Über Prowise

Prowise ist ein führender Anbieter von innovativen, hochwertigen und zuverlässigen digitalen Lernlösungen. Durch den Einsatz von Touchscreens, Geräten und benutzerfreundlicher Software aus Eigenentwicklung erreicht Prowise, dass Lernen leichter zugänglich und effektiver wird und mehr Spaß macht. Das elf Jahre junge Unternehmen aus Budel (Niederlande) verbuchte in den letzten drei Jahren im Schnitt eine Umsatzsteigerung von 151 Prozent. Mittlerweile nutzen mehr als 20.000 Schulen, 450.000 Lehrkräfte und Schüler sowie Hunderte von Unternehmen in mehr als 26 Ländern die Lösungen von Prowise.

Kontakt:
Liesbeth Ahrens, Country Manager Deutschland
Tel.: +49 (0) 221 82829278
liesbeth.ahrens@prowise.com
www.prowise.com


Über KID

Die KID Magdeburg GmbH ist ein kommunales Systemhaus mit kommunalen Gesellschaftern. Zu ihnen gehören die Landeshauptstadt Magdeburg und weitere Kommunen über die Kommunale IT-UNION eG (KITU). Die Produkte und Dienstleistungen der KID steuern die zentralen IT-Prozesse innerhalb der öffentlichen Verwaltung (u.a. Landeshauptstadt Magdeburg, andere Kommunalverwaltungen) sowie Unternehmen speziell des Public Sector. Gemeinsames Ziel dabei ist es, schlanke, effiziente sowie bürger- und unternehmensnahe Verwaltungsabläufe durch den Einsatz modernster Technologien zu erreichen. Die Gesellschaft betreibt ein heterogenes Rechenzentrum. Rechner aller Klassen, vom Host bis zum PC-Server befinden sich ebenso wie Hochleistungsdrucktechnik und Drucknachbereitung unter einem Dach. Mit entsprechenden Netzzugängen ausgelegt, wird eine breite Palette von Applikationen und Verfahren entweder als Client/Server oder klassisch zentral betrieben. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Über KITU

Durch die Gründung der Genossenschaft Kommunale IT-UNION eG (KITU) im ersten Halbjahr 2010 wurde eine Organisation geschaffen, die es den Kommunen speziell in Sachsen-Anhalt ermöglicht, interkommunale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der IT zu praktizieren. Aktuell zählt die Genossenschaft 85 Mitglieder, darunter Landkreise, Städte und Gemeinden, die über Sachsen-Anhalt verteilt sind. Durch die KITU ist eine umfassende Unterstützung aller Mitglieder zur wirtschaftlichen Versorgung mit IT-Dienstleistungen und Lieferungen durch den gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb gewährleistet. Außerdem digitalisiert KITU Sachsen-Anhalts Schulen vom Konzept bis zur technischen Ausstattung.

Kontakt:
Andrea Pape
Kommunikation und Marktentwicklung
+49 (0)391 2 44 64-112
www.kid-magdeburg.de