Internationale Zuliefermesse „Z“ 2023: Anmeldungen am Gemeinschaftsstand der sächsischen IHKs bis 15. Juni 2022

(13. Mai 2022, Leipzig) Im Rahmen der Internationalen Zuliefermesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien, die vom 7. bis 10. März 2023 auf dem Leipziger Messegelände stattfindet, organisieren die sächsischen Industrie- und Handelskammern einen Firmengemeinschaftsstand für ihre Mitgliedsunternehmen.

Die Fachmesse richtet sich an Aussteller und Besucher aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobil- und Fahrzeugindustrie, dem Werkzeugbau und weiterer Industriebereiche. Im Jahr 2019 zählten die Veranstalter mehr als 12.000 Besucher mit einem Fachbesucher-Anteil von 98 %.

„Wir freuen uns sehr, den sächsischen IHK-Mitgliedern in diesem Jahr wieder die gesamten Vorzüge eines Gemeinschaftsstands auf der Zuliefermesse bieten zu können“ sagt Mario Bauer, Geschäftsführer Dienstleistungen der IHK zu Leipzig. „Unsere Aussteller profitieren von einem maßgeschneiderten und modernen Messestand inklusive umfassender Services, angefangen von der organisatorischen Vorbereitung bis hin zur Rundumbetreuung vor Ort. Dieses Sorglos-Paket spart wertvolle Zeit, die zur Knüpfung von neuen Kontakten und für Kundengespräche sinnvoll genutzt werden kann.“

Flächen am Gemeinschaftsstand sind bereits ab 6 m² buchbar; die im Preis bereits enthaltene Basisausstattung (z.B. abschließbarer Counter, Stehtischbrücke mit Barhockern und Podestboden inklusive Belag) kann nach Bedarf individuell erweitert werden.
Die Anmeldung zum Gemeinschaftsstand der sächsischen Industrie- und Handelskammern ist bis zum 15. Juni 2022 unter
https://www.leipzig.ihk.de/messe/z-2023-1/ möglich.
Weitere Informationen zur Zuliefermesse gibt es unter https://www.zuliefermesse.de/.

Die Z ist eine der führenden internationalen Zuliefermessen in Europa. Alle zwei Jahre ist sie Plattform für Zulieferer der unteren und mittleren Produktionsstufen sowie für industrielle Dienstleister. Mit ihrem umfangreichen Angebot wird die Zuliefermesse 2023 wieder zum Branchentreff für Entscheider und Experten aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobil- und Fahrzeugindustrie, dem Werkzeugbau und weiterer Industriebereiche.

Parallel zur Z findet die Intec, internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Autmatisierungstechnik , statt (https://www.messe-intec.de).

.

Gemeinsam bilden die Z und die Intec einen europaweit einzigartigen Messeverbund und präsentieren die komplette Wertschöpfungskette – von Ausgangsstoffen, über Teile, Komponenten und Baugruppen bis zur Fertigungstechnik für spanende, abtragende und additive Verfahren sowie Digitalisierung der Produktion. Anwender finden maßgeschneiderte Lösungen über alle Stufen der Planung, Produktionsvorbereitung, operativer Produktion und Distribution .